Home
Kommende Aktivitäten
Handels- und Tourismusbüro
Fragen und Antworten
KONSULAT
Einreisebestimmungen
Visabestimmungen
Legalisierungen
Standesamtliche Eintragungen
Reisepässe
Reisen mit Haustieren
Einfuhr von Pkw
Kontakte
Links
Fotogalerie
Video
Home

 

Ehrung des Honorarkonsuls Otto Eckart

Während des Empfangs, zu dem der Honorarkonsul  Otto Eckart, am 05. Dezember 2014, in der Kultfabrik München eingeladen hatte, hat die Botschaft von Guatemala im Namen des Außenministeriums ihn für seine großartige Arbeit der letzten 40 Jahre, seit seiner Ernennung als Honorarkonsul Guatemalas in München im Oktober 1973, ausgezeichnet.
An der Feier nahmen Guatemalteken, die in Bayern und Umgebung wohnen, Mitglieder der Stiftung Otto Eckart, des Vereins Guate Pro, der Michael-Skopp-Stiftung und Freunde Guatemalas teil. Der Konsul hat mit Fotografien die Geschichte seiner Arbeit der vergangenen Jahre dargestellt.


Das Honorarkonsulat in München hebt sich durch seine großartigen Dienste für die Guatemalteken, sowie durch Veranstaltungen zur Förderung der Kultur, Tourismus und Kooperation für das Land.
Mit der Unterstützung seiner Assistentin, Frau Karin Wölfel, empfängt das Honorarkonsulat an drei Tagen pro Woche Guatemalteken und Deutsche und unterstützt sie bei Ihren Fragen, Beglaubigungen, standesamtlichen Eintragungen und Visa in der schönen Kanzlei, die mit guatemaltekischem Handwerk dekoriert ist.
Zudem hat das Honorarkonsulat über die Jahre viele kulturelle Veranstaltungen, wie Lesungen, Kunstaustellungen und zur Tourismusförderung organisiert. Die herausragendsten waren die großen Ausstellungen „Guatemala und die Maya-Welt“, die in Zusammenarbeit mit dem INGUAT, mit Handwerkern, Musikern und Informationsständen in verschiedenen Städten Deutschlands stattfanden: München (2000), Nürnberg (2001), Bayreuth (2002), Colonia (2002), München (2008), Berlin, Düsseldorf y Regensburg (2011).


Der Konsul Otto Eckart hat von Anfang an beim Projekt zur Wiederaufforstung im Nationalpark Sierra de Lacandón, in Yaxchilán, Petén, der Stiftung Oro Verde und der Stiftung zur Erhaltung von natürlichen Ressourcen und Umwelt in Guatemala mitgemacht. Dieses Projekt ist mit den Jahren ein großes ökologisches Vorhaben geworden.
Seine ständige Aufmerksamkeit liegt auf den Projekten, bei denen Klassenzimmern für Grundschulen gebaut werden, besonders in den Departaments Chimaltenango y Sacatepéquez. Diese Bauprojekte werden vom Verein Guate Pro durchgeführt, dem Frau Karin Wölfel ihre Zeit auch widmet. 

In gleicher Weise hat er das Projekt „Escuelas del Futuro“ des Bildungsministeriums unterstützt.
Zweifellos ist dieses Honorarkonsulat ein unermesslicher Gewinn für unser Land. Die Republik Guatemala hat ihn 1992 mit dem Orden Antonio José de Irisarri und 2005 mit dem Orden des Quetzal in der Ritterklasse ausgezeichnet.

 

   

 

Die Teilnahme am Festival der Kultur und Wissenschaft in Zory, Polen

Die Botschaft von Guatemala hat am Kultur- und Wissenschaftsfestival OPINE teilgenommen. Das Festival wurde vom interkulturellen Verein Maloka, in der Stadt Zory, in der Woiwodschaft Silecia, im Süden Polens organisiert. Die Workshops für Kinder über die Geografie, Kultur und Maya-Textilien Guatemalas wurden unterstützt. Die II. Botschaftssekretärin hat auch beim Workshop der guatemaltekischen Gastronomie mitgewirkt.

 

     

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 12 von 23

Ministerio de Relaciones Exteriores
Ministerio de Relaciones Exteriores

http://www.2012guatemala.com

Bifoliar_informativo_ebola

Bifoliar informativo (ébola)

© 2015 Die Botschaft von Guatemala in Deutschland
Powered by SPRINGBORN GmbH